Wir sind aus dem Urlaub zurück und bieten Ihnen ab sofort wieder Schnelltests und Antikörpertests an.

Täglich geöffnet von 17:30 bis 19 Uhr, Samstags und Sonntags sind wir gerne von 11 bis 12:30 Uhr für Sie da.

Neue Regelungen für Bürgertests

Ab 30. Juni ändern sich die Regeln für die so genannten Bürgertests grundlegend. Kostenlose beziehungsweise bezuschusste Tests gibt es nur noch in bestimmten Fällen – ob der Anspruch besteht, müssen auch wir künftig prüfen. Hier erfahren Sie, ob Sie sich kostenlos testen lassen dürfen und welche Nachweise Sie hierfür erbringen müssen.

Jetzt neu bei uns: Quantitative Bestimmung der neutralisierenden Antikörper zur Überprüfung des Impf- oder Genesenenstatus‘. Nach WHO-Standard in BAU/ml. Preis pro Test: 29,90 Euro. Termine vereinbaren am besten per Mail an info@testcenter-karlsruhe.de oder über den Anmeldebutton unten.

Die Vorteile unseres intelligenten Mini-Labors

Valide und schnelle Messung Ihres Antikörperstatus`

Nach einer Impfung gegen COVID-19 oder einer Erkrankung bildet unser Immunsystem neutralisierende Antikörper. Ab sofort können wir schnell und vor allem valide messen, ob in Ihrem Blut noch Antikörper gegen das Corona-Virus vorhanden sind. Hierzu genügen uns nur zwei Tropfen Ihres Bluts, das wir ganz einfach aus der Fingerkuppe entnehmen. Die Vorteile dieses neuartigen Verfahrens liegen auf der Hand:

  • Schnelle Antwort auf die Frage: Wie viele neutralisierende Antikörper habe ich noch? 
  • Das Testergebnis wird in BAU/ml angegeben. BAU steht für “binding antibody units” und ist die offizielle Bezeichnung der WHO für neutralisierende Antikörper. 
  • Der Corona Antikörper Schnelltest nach WHO Standard ist CE zertifiziert (TÜV Süd). 
  • VitaLab erlaubt eine verlässliche Verfolgung und Kontrolle des Titers der gegen die Bindungsdomäne von SARS-CoV2 gebildeten Antikörper (mit genauen Werten). 
  • Mit unserem Point-of-Care Mini-Labor testen wir gerne auch direkt vor Ort in Ihrer Einrichtung der Alten- und Krankenpflege

Wie ist das Nab („Neutralisierende Antikörper“)-Ergebnis zu interpretieren?

Vereinfacht gesagt: Je höher der Wert der Nab ist, umso höher fällt der Schutz gegen eine Infektion mit dem Coronavirus aus. Die allgemeine Empfehlung sieht eine Auffrischimpfung bei einem Wert unter 1.000 BAU/ml vor. Die Entscheidung hierüber sollte jeder für sich selbst aufgrund seiner eigenen Risikoeinschätzung abwägen und am besten mit einem Arzt besprechen. Eine wissenschaftliche Studie als Interpretationshilfe unserer Antikörper-Messwerte finden Sie hier.

Termine zum Antigentest (kostenlos)

Pfarrstraße 16, 76189 Karlsruhe 17 – 19 Uhr – Keine Wartezeiten dank Online-Terminvereinbarung. Wir testen Sie aber auch spontan. 😉

Unser Antikörper-Testgerät im Einsatz

Die etwas andere Teststation im alten Kino von Daxlanden: seriös und kultig.

Pfarrstraße 16, 76189 Karlsruhe – direkt neben der Künstlerkneipe

Pressemitteilung:

Jetzt auch Antikörpertests an Teststation im alten Kino von Daxlanden – Valides Ergebnis in Laborqualität bereits nach 15 Minuten

Karlsruhe, 15. Februar 2022 – Hatte ich bereits Kontakt mit dem Corona-Virus? Sind nach meiner Impfung oder Genesung noch ausreichend Antikörper vorhanden? Wie hoch ist mein derzeitige Titer an neutralisierenden Antikörpern? Diese Fragen stellen sich aktuell sehr viele Menschen, auch aufgrund der aktuellen Infektionswelle durch die SARS-CoV-2-Variante Omikron. Antworten liefert jetzt ein spezieller Antikörpertest, den die erste private Teststation Daxlandens im alten Kino in der Pfarrstraße 16 ab sofort anbietet. Die Untersuchung gibt eine valide und zuverlässige Auskunft darüber, ob und wie viele der wichtigen neutralisierenden Antikörper gegen SARS-CoV-2 im Blut vorhanden sind. Das Ergebnis in Laborqualität liegt bereits nach 15 Minuten vor und wird gemäß Standard der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in der Einheit BAU/ml (Bindende Antikörper je Milliliter) angegeben.

Der Test ermittelt die Anzahl so genannter Immunitätsmarker, die für den Schutz vor einer erneuten Infektion verantwortlich sind. Denn wenn neutralisierende Antikörper im Blut festgestellt werden, ist dies entweder die Reaktion auf eine Impfung oder auf eine durchgemachte Infektion mit dem Corona-Virus.

„Vor allem für ältere, vulnerable Menschen ist es sinnvoll, den aktuellen Immunstatus durch einen Antikörpertest ermitteln zu lassen. Gleiches gilt für Personen, die regelmäßig mit immunsupprimierenden Medikamenten behandelt werden, etwa bei rheumatischen Erkrankungen, Schuppenflechten oder chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Denn dies kann die Impfwirkung abschwächen“, sagt Thomas Nusche, Geschäftsführer von TN Corona-Schnelltest Karlsruhe. Für den Antikörpertest vor Ort werden den Testpersonen zwei Tropfen Blut aus der Fingerkuppe entnommen und – ähnlich wie beim Antigen-Schnelltest – mit einer Pufferlösung vermischt. Diese Lösung wird auf eine Kassette geträufelt und dann in das Analysegerät eingeführt. Nach 15 Minuten steht das Ergebnis fest und wird per E-Mail an die Testperson per E-Mail versendet.

Im Gegensatz zu den Antigen-Schnelltests ist der Antikörpertest allerdings nicht kostenlos und muss von den Kundinnen und Kunden selbst bezahlt werden. Der Preis je Test beträgt 29,90 Euro.